Die Olper Honig Räuber

Die Schülerfirma Olper Honigräuber wurde 2013 an der LWL-Förderschule Hören und Kommunikation gegründet.

Die Schülerinnen und Schüler der  5. Klasse übernehmen einzelne Aufgabenbereiche der Firma.

Diese Aufgaben umfassen:

  • Geschäftsführung
  • Finanzen
  • Marketing
  • Einkauf
  •  Produktion

Die Mitarbeiter des Jahrgangs 2014/2015 entwickelten ein eigenes Logo und gestalteten erstmalig die Etiketten der Honiggläser in Eigenregie (siehe Abbildung). Ein besonderes Augenmerk der Schülerinnen und Schüler galt hierbei ihren Hörschädigungen. So ergeben die Anfangsbuchstaben des Firmennamens das Wort OHR. Zudem trägt die von einem Schüler gezeichnete Biene im Logo der Schülerfirma ein Cochleaimplantat (CI).

Die Arbeit der Schülerfirma stützt sich auf die drei Pfeiler: praktische Arbeiten am Bienenvolk, Vermarktung der Bienenprodukte sowie Fortbildungen.
Im Laufe des Bienenjahres erlernen die Mitarbeiter grundlegende Fertigkeiten der Imkerei. Hierzu zählen die Kontrolle der Völker, das Behandeln von Krankheiten, die Bildung von Ablegern, das Entnehmen und Schleudern des Honigs und vieles mehr.
Im Rahmen der Vermarktung der Bienenprodukte befassen sich die Mitarbeiter mit Werbemaßnahmen, der Buchhaltung, Preisfindung und der Organisation und Durchführung des Verkaufs.
Darüber hinaus nehmen die Mitarbeiter an Fortbildungen und Auswahlwettbewerben des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker e.V. in Bergkamen teil.

Honigetiketten 2013

Im Folgenden möchten sich die diesjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Olper Honig Räuber gerne bei Ihnen vorstellen.